Forschungsberichte der ANISA für das Internet. Am 15. März 2017 ins Netz gestellt. Ergänzungen: 21.03.2017.

1, 2017 (ANISA FB 1, 2017)

www.anisa.at


Franz Mandl

Die Almen im Stausee des Wasserfallbodens
Kaprunertal, Glocknergruppe

Ein typologischer Interpretationsversuch der Almwirtschaft im Vergleich mit Befunden vom Dachsteingebirge, Defereggental und Tennengebirge,
unter Berücksichtigung der älteren und neueren Geschichte des Kaprunertales und der Heimhöfe von Piesendorf, Fürth und Bruckberg bei Zell am See
Pinzgau, Land Salzburg

Link zum Beitrag: Die Almen im Stausee des Wasserfallbodens (PDF-Datei 7,5 MB)

Falls eine höhere Auflösung benötigt wird, bitte gesondert anfordern.

Wir bitten um historisches Quellenmaterial wie Abbildungen, Schriften und Karten für eine ausführlichere Beschreibung des Alltags auf der Wasserfallalm und Umgebung.

 

© Alle Rechte vorbehalten! Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 

ANISA, Verein für alpine Forschung. Haus, Austria
www.anisa.at

 

Meinungen zu diesem Beitrag an: franz.mandl@anisa.at

 

 

Zur Hauptseite